PASTE NAVIGATION MENU CODE

Montag, 2. Juni 2014

Fremde Mails

Liebe Leute,
das WorldWideWeb ist manchmal tückenreich. Es sind aktuell von einem "Alto Weissmann" mit der Email-Adresse "nota@stempelschmiede.de" Mails verschickt worden, die nicht von uns sind. Das Emailpostfach gibt es bei uns nicht, den Menschen gibt es bei uns nicht und wer uns kennt, weiss auch, dass wir so formulierte Bestellbestätigungen nicht verschicken (ohne Auflistung der Produkte, einem Hinweis auf Kreditkartenabbuchung (was ist ja keine Zahlungsart von uns ist) und vor allem nicht mit einem Anhang. Und dann auch noch mit der grandiosen Formulierung "Danke, dass Sie unseren Shop ausgenutzt haben.").

Die Emails sind nicht über unseren Server gelaufen, auch sind unsere Rechner nicht angegriffen worden. So wie es aussieht, ist auch keine einzige Kundenadresse von uns benutzt worden (dafür hätte man sich erst die Mühe machen müssen, unser System zu knacken), sondern ausschließlich Emailadressen von  Leuten, die nie zuvor Kontakt zu uns hatten und anscheinend zufällig ausgewählt worden sind.

Es gibt wohl Software, mit der man eine Domain mit einer fiktiven Email-Adresse als Absender vorgaukeln kann und die sich dann irgendwelche Empfängeradressen im Netz sucht. Das ist hier passiert. Morgen wird das wahrscheinlich mit dem nächsten Onlineanbieter gemacht.

Generell können wir nur jedem empfehlen, Anhänge von dubiosen Mails nie zu öffnen und den eigenen Computer dementsprechend aufzurüsten, dass er von vornherein solche Mails blockiert.

In diesem Sinne, Yvonne Leistner



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen